2022-11-09 11:16 full-time Administration, Finanzen, Verwaltung Landratsamt Zwickau https://www.jobportal-region-zwickau.de/thumbs/e3f593e7a9636c9cd433a1af9c3fb99d85ddd911.jpg 7A92253360 https://www.jobportal-region-zwickau.de/thumbs/e3f593e7a9636c9cd433a1af9c3fb99d85ddd911.jpg Königswalder Str. 18 Glauchau 08412 DE

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Katasterentwicklung und -berichtigung (w, m, d)

285/2022/DIV

Arbeitsort: Glauchau
Beschäftigungsverhältnis: Vollzeit
Einstellungstermin: 01.01.2023

Das Landratsamt Zwickau sucht

eine/einenSachbearbeiterin/Sachbearbeiter Katasterentwicklung und -berichtigung (w, m, d)
unter der Kennziffer285/2022/DIV
im Dezernat

für das
Bau, Kreisentwicklung, Vermessung

Amt für Ländliche Entwicklung und Vermessung/Sachgebiet Kataster
inVollzeit
StellenbewertungEntgeltgruppe 9a TVöD-VKA 
Beschäftigungsdauerunbefristet
Beschäftigungsbeginn1. Januar 2023

Ihr Aufgabengebiet:

  • Zusammenstellung und Bewertung der relevanten Unterlagen für die Berichtigung fehlerhafter Daten des Liegenschaftskatasters und die geometrische Verbesserung der Liegenschaftskarte, Formulierung von Anhörungsschreiben und fertigen der zugehörigen zeichnerischen Darstellung
  • Berechnung von Vermessungskoordinaten unter Verwendung von vermessungstechnischen Altunterlagen mit Wertung von teilweise widersprüchlichen oder fehlerhaften Inhalten und Erstellen der zeichnerischen Dokumentation (Fortführungsriss), auch für Umgemeindungen bzw. Umgemarkungen
  • Durchführung von Katastervermessungen und Abmarkungen nach Maßgabe des Sächsischen Vermessungs- und Katastergesetzes und sonstigen Vermessungen schwieriger Art
    - Bestimmung, Kontrolle und Wiederherstellung von Festpunkten
    - Bestimmung und Wiederherstellung von Flurstücksgrenzen
    - Bestimmung und Berichtigung von Gebäuden und Grenzen der Nutzungen
  • Verwaltung Software VermCad in Abstimmung mit IT-Amt und Softwarehersteller
    - Weiterentwicklungen (Begleitung von Tests, Abnahmen)
    - Anpassung von Arbeitsprozessen im Amt (Entwicklung von Konzepten und Prozessen, Überwachung und Koordination der Einführung neuer Prozesse)
    - Unterweisungen
    - Kooperation mit VermCad GmbH und anderen Landkreisverwaltungen (Ansprechpartner für Informatiker des Amtes für Service und Informationstechnik)
    - Testen von Änderungen in Updates des Verfahrens am Antragsdurchlauf im Amt

Unsere Erwartungen:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Vermessungstechniker oder Geomatiker oder
  • Befähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsebene der Fachrichtung Naturwissenschaft und Technik, Schwerpunkt Technischer Verwaltungsdienst (ehemals Laufbahnbefähigung für den mittleren vermessungstechnischen Verwaltungsdienst)
  • wünschenswert sind Kenntnisse der einschlägigen Gesetze und Vorschriften z. B. Sächsisches Geodateninfrastrukturgesetz, Sächsisches Vermessungs- und Katastergesetz, Durchführungsverordnung zum Sächsischen Vermessungs- und Katastergesetz, Verwaltungsvorschrift zur Führung des Liegenschaftskatasters
  • gute Kenntnisse im Umgang mit VermCad, MS Office, CABS, ALKIS, GIS, DMS wünschenswert
  • Fähigkeit zur strukturierten und effektiven Aufgabenplanung und -bearbeitung
  • Bereitschaft zur Mitarbeit im Verwaltungsstab (KatS)
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des privaten PKW

Unser Angebot:

  • Einstellung als Tarifbeschäftigter nach TVöD-VKA
  • familienfreundliche flexible Arbeitszeiten (keine Kernzeiten)
  • alle Vorteile der (Sozial-)Leistungen des öffentlichen Dienstes, z. B. eine jährliche Sonderzahlung, vergünstigte Versicherungstarife, die Zahlung von vermögenswirksamen Leistungen, Urlaubsanspruch in Höhe von 30 Tagen pro Kalenderjahr und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung bei Anstellung nach TVöD
  • attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfassende Einarbeitung

Im Interesse der in der Landkreisverwaltung Zwickau angestrebten Chancengleichheit in allen Bereichen des Berufslebens, sind Bewerbungen von Personen jeden Geschlechts gleichermaßen erwünscht. Die im Text verwandte Schreibform dient allein der Vereinfachung und steht für die geschlechtsneutrale Bezeichnung des Berufs.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne des Sozialgesetzbuches (SGB) IX sind ebenfalls ausdrücklich willkommen. Ein entsprechender Nachweis der Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann reichen Sie bitte Ihre aussagefähige und vollständige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, ggf. Schul- und Abschlusszeugnisse mit Notenspiegel, Qualifikationsnachweise, lückenlose Arbeitszeugnisse und dienstliche Beurteilungen) elektronisch und unter Angabe der Kennziffer über unser elektronisches Bewerberportal ein.

Bitte sehen Sie von einer Papierbewerbung oder einer Bewerbung per E-Mail ab. Eingesendete Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt. Bei Fehlen des Rückumschlags werden die Unterlagen datenschutzkonform vernichtet.

Bewerbungsschluss: 4. Dezember 2022

Wir weisen Sie darauf hin, dass nur vollständige und innerhalb der Bewerbungsfrist eingegangene Bewerbungsunterlagen im Auswahlverfahren berücksichtigt werden können.

Die Person, die nach Durchführung des Stellenbesetzungsverfahrens für die Einstellung vorgesehen ist, ist verpflichtet ein Behördenführungszeugnis nach § 30 Abs. 5 Bundeszentralregistergesetz beim zuständigen Einwohnermeldeamt zu beantragen und die Erstellungskosten zu tragen. Es ist nicht notwendig, bereits den Bewerbungsunterlagen ein Führungszeugnis beizufügen.


Jetzt übers Portal bewerben

Ähnliche Jobangebote

aus den Branchenkategorien: Administration, Finanzen, Verwaltung