2022-11-10 13:14 full-time Soziales Landratsamt Zwickau https://www.jobportal-region-zwickau.de/thumbs/e3f593e7a9636c9cd433a1af9c3fb99d85ddd911.jpg A6A725EC85 https://www.jobportal-region-zwickau.de/thumbs/e3f593e7a9636c9cd433a1af9c3fb99d85ddd911.jpg Königswalder Str. 18 Werdau 08412 DE

Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter Aufsuchende Familienbegleitung (w, m, d)

273/2022/DII

Arbeitsort: Werdau
Beschäftigungsverhältnis: Vollzeit
Einstellungstermin: 17.01.2023

Das Landratsamt Zwickau sucht

eine/einenSozialarbeiterin/Sozialarbeiter Aufsuchende Familienbegleitung (w, m, d)
unter der Kennziffer273/2022/DII
im DezernatJugend, Soziales und Bildung
für dasJugendamt/Sachgebiet Prävention
inVollzeit
StellenbewertungEntgeltgruppe S 11b TVöD-VKA (bei Vorliegen der geforderten Qualifikation)
Beschäftigungsdauerbefristet bis voraussichtlich ca. Februar 2024
Beschäftigungsbeginn17. Januar 2023

Ihr Aufgabengebiet:

  • Aufsuchende Familienbegleitung - Umsetzung des sozialpädagogischen Grundkonzeptes (Beratung während der Schwangerschaft, Begrüßungsbesuche nach der Geburt eines Kindes, Besuch nach dem ersten Geburtstag eines Kindes), im Einzelnen insbesondere
    - Einschätzung und fachliche Bewertung der aktuellen Familiensituation
    - Ersterfassung und Analyse der aktuellen Problemsituation
    - informelle Beratung zu Entwicklung und Erziehung sowie Information über und Vermittlung von Kontakten zu Hilfsangeboten
    - Aktivierung von individuellen Selbsthilferessourcen und bei Bedarf Erstellung eines Notfallplanes für Krisensituationen - Mitwirkung bei der Wahrnehmung des Schutzauftrages nach § 8a SGB VIII, Feststellen von Sachverhalten und Weiterleitung an den Allgemeinen Sozialdienst bei Erforderlichkeit
    - Vermittlung von Bedarfsanfragen zu Familienhebammen an den Koordinator
  • Berichtswesen und Statistik, vor allem
    - Analyse und Statistik zur Optimierung der Wirksamkeit
    - Erstellung von Sachberichten
    - Fortschreibung der Konzeption
  • Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung, vor allem
    - Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Kindeswohl/Frühen Hilfen und relevanten Berufsgruppen
    - Sensibilisierung der (Fach-)Öffentlichkeit durch Medienarbeit und sonstige Kampagnen
    - Entwicklung und regelmäßige Pflege einer Internetpräsenz
    - Erarbeitung und kontinuierliche Fortschreibung von Informations- und Arbeitsmaterialien
    - Beteiligung an Veranstaltungen Dritter
    - Berichterstattung in Gremien

Unsere Erwartungen:

  • ein bis zum Besetzungszeitpunkt vorliegender Studienabschluss als Sozialarbeiter oder Sozialpädagoge mit staatlicher Anerkennung
  • umfassende Rechtskenntnisse für die übertragenen Aufgaben
  • hohe psychische und physische Belastbarkeit
  • Professionalität und Flexibilität im täglichen Arbeitsprozess
  • Höflichkeit, Freundlichkeit und Sensibilität im Umgang mit den Bürgern
  • Erfahrungen in der sozialen Arbeit
  • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen
  • PKW-Führerschein und Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des privaten PKW

Unser Angebot:

  • Einstellung als Tarifbeschäftigter nach TVöD-VKA
  • familienfreundliche flexible Arbeitszeiten (keine Kernzeiten)
  • alle Vorteile der (Sozial-)Leistungen des öffentlichen Dienstes, z. B. eine jährliche Sonderzahlung, vergünstigte Versicherungstarife, die Zahlung von vermögenswirksamen Leistungen, Urlaubsanspruch in Höhe von 30 Tagen pro Kalenderjahr und eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung bei Anstellung nach TVöD
  • attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • schrittweise Einarbeitung

Im Interesse der in der Landkreisverwaltung Zwickau angestrebten Chancengleichheit in allen Bereichen des Berufslebens sind Bewerbungen von Personen jeden Geschlechts gleichermaßen erwünscht. Die im Text verwendete Schreibform dient allein der Vereinfachung und steht für die geschlechtsneutrale Bezeichnung des Berufs.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne des Sozialgesetzbuches (SGB) IX sind ebenfalls ausdrücklich willkommen. Ein entsprechender Nachweis der Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann reichen Sie bitte Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf) elektronisch und unter Angabe der Kennziffer über unser elektronisches Bewerberportal im Intranet unter Personal/Stellen intern ein. Im Übrigen können Sie auf bereits vorhandene Unterlagen in Ihrer Personalakte verweisen. Hierzu erteilen Sie bitte explizit Ihr Einverständnis zur Einsichtnahme.

Bitte sehen Sie von einer Papierbewerbung oder einer Bewerbung per E-Mail ab. Eingesendete Unterlagen können nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt. Bei Fehlen des Rückumschlags werden die Unterlagen datenschutzkonform vernichtet.

Bewerbungsschluss: 4. Dezember 2022

Wir weisen Sie darauf hin, dass nur innerhalb der Bewerbungsfrist eingegangene Bewerbungsunterlagen im Auswahlverfahren berücksichtigt werden können.

Die Person, die nach Durchführung des Stellenbesetzungsverfahrens für die Einstellung vorgesehen ist, ist verpflichtet ein Behördenführungszeugnis nach § 30 Abs. 5 Bundeszentralregistergesetz beim zuständigen Einwohnermeldeamt zu beantragen und die Erstellungskosten zu tragen. Es ist nicht notwendig, bereits den Bewerbungsunterlagen ein Führungszeugnis beizufügen.


Jetzt übers Portal bewerben

Ähnliche Jobangebote

aus den Branchenkategorien: Soziales,Öffentlicher Dienst